Mundartnacht

Daniela Dill (Basel / Spoken Word)

Die Tondichterin Daniela Dill komponiert mit Wörtern und schafft aus dem Geist der Assoziation eigene Sprachwelten. Die Baselländerin ist seit 2007 als Spoken Word-Künstlerin, Autorin und Veranstalterin tätig. Die studierte Schauspielerin ist vielseitig. Ihre Mundartkolumnen für die «Volksstimme» drehen sich um alltägliche, kleine Begebenheiten aus ihrem eigenen Leben. Hier bietet sich der Dialekt an, um Unmittelbarkeit und Leserbezug herzustellen. Zuletzt erschien ein Buch mit Slam-Texten unter dem Titel "Herz Rhythmus Störungen", edition BAES, 2012.

Infos

 

 

 
Sitemap  |  Kontakt  |  Impressum
Sie verwenden Internet Explorer 7 oder älter. Die Inhalte dieser Seite können nicht korrekt drgestellt werden.