Mundartnacht

Die Mundartnacht vom 10. Mai 2013

gägäWärt - 11 Jahre Gägäwärt

Freitag 10. Mai 2013
Kulturfabrik Kofmehl, 20.00 bis ca. 23.30, Türöffnung 19.15

Vorzügliches Mundartspektakel
gägäWärt – Die Mundartnacht versammelt seit zehn Jahren einmal jährlich Mund-Künstlerinnen und Mund-Künstler aus allen Richtungen der Kleinkunst auf der Bühne. Die Mundartnacht ist der einzige Anlass dieser Art in der Schweiz. Nirgendwo sonst kommen so viele Mundartkünstler aus so vielen Mundarten und so vielen Sparten zusammen. Die Mundart, die Sprachartistik und die Mund-Kunst verbindet sie.

 

Auf der Bühne

Dr. Walter B. Grünspan - Moderation

Der herzerwärmende Bundesbeamte «Dr. Walter B. Grünspan» referiert vor versammelten Interessengruppen u.a. als universeller Fachreferent für «Nachtfieber», wo er Kultstatus geniesst. Er spricht für alle, die ihm zuhören, Lust haben auf feinsinnigen Humor und des Schenkelklopfens überdrüssig sind. Herr Grünspan ist ein einziges grosses Versprechen. Aktuell ist der Schauspieler Matthias Kunz im Duo Strohmann-Kauz mit dem Stück „Landfroue-Hydrant“, mit kabarettistischen Stadtführungen oder „ungedüre“ aus der Feder von Pedro Lenz unterwegs. http://www.waltergruenspan.ch

Infos

 

Renato Kaiser / Goldach & Fribourg – Spoken Word
Renato Kaiser ist junge 27 Jahre alt und ist seit seinem ersten Auftritt im März 2005 auf Poetry Slam-, Spoken Word-, und Kleinkunstbühnen im ganzen deutschsprachigen Raum ein oft und gern gesehener Gast. Im Jahr 2007 errang er die meisten Slam-Siege unter den Schweizern und gewann den internationalen Poetry Slam in Bozen. Im Jahre 2008 kam seine Spoken-Word-Live-CD "Ich bin nicht so" beim Sprechstation Verlag raus. Dazu kamen im Jahr 2008 und 2009 diverse Auftritte in Schweizer Radio- und Fernsehstationen.

Renato Kaiser ist aktueller Schweizer Poetry-Slam-Meister 2012. Im selben Jahr veröffentlichte er sein Mundartwerk „Ufpassä nöd aapassä“ mit Texten aus der Selbsthilfegruppe für anonyme Ostschweizer und ist seither damit auf Lesetour.   

Infos

 

 

Patti Basler (Spoken Word / Baden)

Patti Basler bringt die Bodenständigkeit einer Bauerntochter von der Heu- auf die Show-Bühne. Aufgewachsen im Fricktal, verlieh man ihr auch mal den zweifelhaften Titel der Rampensau. Ihr geschliffenes Mundwerk und der Wunsch, im Rampenlicht zu stehen, liessen sie folgerichtig den Beruf der Sek-Lehrerin ergreifen.. Erst spät stolperte sie auf die Slam-Bühne und konnte sofort whiskeyflaschenweise Erfolge mit nach Hause nehmen. Sie gehörte bald zu den etabliertesten Poetinnen der Schweizer Slam-Szene. Aktuell trägt sie den Titel ProArgovia Artist 2013/14 und tourt mit den musizierenden Vögelizwillingen abendfüllend in der Nordwest- und der Restschweiz.
Patti Baslers akrobatische Wortspiele, die weit weniger akrobatische, aber sympathische Bühnenpräsenz, ihre gereimten Ungereimtheiten und ihre Theatralik sind zu ihrem Markenzeichen geworden. Rampensau war gestern. Heute ist sie ein Schwergewicht im Slam-Zirkus. 

Infos

 

 

Tanja Kummer / Winterthur – Literatur

Tanja Kummer, geboren 1976 in Frauenfeld (TG), wohnt in Winterthur und arbeitet als Schriftstellerin. Sie ist das halbe Künstlerduo alexalexandra und ist durch ihre Buchpräsentationen beim Radio SRF3 bekannt. Beim gleichen Sender sind ihre Weihnachtsgeschichten zu hören. Sie veröffentlichte 1997 ihren ersten Lyrikband „vermutlich vollmond“, 2002 den zweiten mit dem Titel „unverbindlich“. Ihre beiden Erzählbände "Platzen vor Glück" (2006) und "Wäre doch gelacht" (2009) sind bei Zytglogge erschienen, im September 2013 publiziert der knapp verlag in Olten ihr Buch "Alles Gute aus dem Thurgau" in seiner Perlen-Reihe. Mit dem Programm "vergiiget-verjuchzet - verzapft" ist Tanja Kummer im Trio mit der Sängerin Christine Lauterburg und dem Musiker Dide Marfurt auf Schweizer Bühnen zu sehen.   

Infos

 

 

King Pepe (Bern / Musik)

King Pepe, geboren 1976, lebt als freischaffender Musiker und Komponist in Bern. Studium der Geschichte, Soziologie und Religionswissenschaft in Bern und Amsterdam. Musiker in zahlreichen Bands, u.a. "Captain Frank" und "Low Income Entertainment Group", seit 2008 in unterschiedlicher Besetzung als King Pepe unterwegs. Theatermusik und Schauspiel im Schlachthaus Theater Bern, Club 111 (Bern) und anderen freien Theatergruppen. 2013 erschien sein neustes Werk „Pepejazz“, wo er seine Texte zu 20er Jahre Jazz singt. 

Bei gägaWärt bringt er seine neuen Songs mit Herwig Ursin auf die Bühne und wird sicher das Publikum mit seinen schönen und schrägen Songs begeistern.        

Infos

 

 

Angelia Maria Schwaller / Kt. Freiburg - Poesie

Angelia Maria Schwaller schreibt Gedichte in ihrer unverwechselbaren Mundart, dem Senslerdeutsch. Sie ist 1987 geboren, aufgewachsen im freiburgischen Ueberstorf. 2011 war sie Preisträgerin der Hermann Elsner Stiftung und Gewinnerin beim Schreibwettbewerb der Thuner Literaturtage. 2012 erschien beim Knapp Verlag in Olten ihr Lyrikerstling „dachbettzyt“, aus dem sie u.a. im Finale beim renommierten Münchner Lyrikpreis, an den Solothurner Literaturtagen und an der Buchmesse Olten las.         

Infos

 

 

Trummer & Nadja Stoller / Frutigen, Bern – Musik
Der Oberländer Musiker Trummer machte mit seinem letzten Tonträger „Fürne Königin“ eine grosse Tour durch die Schweiz. Mit seinen gefühlvollen Mundartsongs gelingt es ihm, sein Publikum zu packen und hinzureissen.

Nadja Stoller aus Bern kam vom Jazz zu ihrem heutigen Genre. Sie ist oft als Einfrauorchester mit ihrem Akkordeon sowie Loopgeräten unterwegs. Mit unverkennbarer Stimme, sowie zauberhaften und melodiösen Songs im Gepäck fesselt sie das Publikum.

Bei gägaWärt 2013 präsentieren die zwei Künstler Songs mit Geschichten aus dem Berneroberland im Frutigerdialekt, nach Gedichten der Frutigtaler Dichterin Maria Lauber.

Infos Trummer

Infos Nadja Stoller

 

 

 

Renata Burkhardt / (Bern & Zürich – Literatur & Spoken Word)

Renata Burckhardt wurde 1973 in Bern geboren, absolvierte dort den Vorkurs an der Hochschule der Künste und schloss ihr Kunststudium an der Hochschule für Gestaltung und Kunst in Basel ab. Sie arbeitete als Regieassistentin am Deutschen Theater Göttingen und inszeniert seither immer wieder performative Interventionen mit eigenen und fremden Texten (z.B. für das Theater Marie, LA PERLA Zürich, Theater Neumarkt Zürich).
Sie leitete mehrere Jahre die Autorenwerkstatt am Theater Basel und gibt verschiedene Schreibworkshops. 2008 erhielt sie ein Atelierstipendium des Kantons Zürich, 2009 einen Literaturpreis der Stadt Bern und 2010 ein Werkstipendium des Kantons Zürich. Sie lebt in Zürich und schreibt Theaterstücke, Prosa, Kolumnen und satirische Texte fürs Radio. 2012 sind ihre Kolumnen als Buch beim Zytglogge Verlag erschienen.

Infos

 

Johnny Burn / Luzern – Musik

Die One-Man-Boy-Group Johnny Burn ergatterte 2012 den Publikumspreis des Swiss-Comedy -Award. Damit war der Singer-Songwriter als Comedian geadelt. Doch wider Erwarten spricht Johnny lupenreine Innerschweizer Mundart. Das tätowierte Urgestein verbrachte seine ersten und wichtigsten Lebensjahre im Dschungel von Südost-Malters. Er erzählt und besingt in süffigen Melodien Episoden aus dem ‚Real Life‘: von missglückter Integration, Discobesuchen und verpatzen Dates.

Infos

 

 

 

 

Michael Stauffer / Winterthur & Biel – Slam Poet
Michael Stauffer, geboren 1972 in Winterthur (CH), schreibt Prosa, Theaterstücke, Lyrik und macht Hörspiele fürs Radio und Spoken-Word-Performances. Er unterrichtet am Schweizerischen Literaturinstitut der Hochschule der Künste Bern. Für sein Werk wurde er vielfach ausgezeichnet, u.a. mit dem Open-Mike-Preis der Literaturwerkstatt Berlin, dem Förderpreis Komische Literatur zum Kasseler Literaturpreis für grotesken Humor und dem Literaturpreis des Kanton Bern. Zuletzt erschienen die Romane „Normal. Vereinigung für normales Glück“ und „Soforthilfe”. „Dichterstauffer“ lebt und arbeitet in der Schweiz und Europa. Kürzlich erschien sein Roman „Pilgerreise“ bei Voland&Quist.

Infos

 

 

Arno Camenisch / Bünden – Literatur & Spoken Word

Arno Camenisch, 1978 in Tavanasa im Kanton Graubünden geboren und aufgewachsen, schreibt auf Deutsch und Rätoromanisch (Sursilvan). Er studierte am Schweizerischen Literaturinstitut in Biel, wo er auch lebt. 2009 erschien bei Urs Engeler der Roman «Sez Ner», 2010 «Hinter dem Bahnhof», 2012 «Ustrinkata».

Camenischs Texte wurden in 18 Sprachen übersetzt. Er hat zahlreiche Auszeichnungen erhalten, unter anderem: Eidgenössischer Literaturpreis 2012 für Ustrinkata; Berner Literaturpreis 2011 für Hinter dem Bahnhof, und 2010 für Sez Ner; ZKB Schillerpreis 2010 für Sez Ner.

Infos

 

Scheriff Dünklimoser / Wohlen – Musik
"Sä Scherriffanisch Kapäll" ist ein Projekt des Wohler (mittlerweile Basler) Gitarristen Benno De Vries, bestehend aus akustischer Gitarre, E-Gitarre und Cajon. Die lustigen und ironischen Songs handeln unter anderem von ausgebeuteten Praktikanten, Dorf-Gangstern, dem iPhone-Wahn, rivalisierenden Druckern, amüsanten sonntäglichen Spritzfahrten auf der Autobahn und anderen Geisseln des Mittelständischen Alltags. Er bezeichnet seine Musik als „Acoustic / Mundart /Funky /Comedy“ und ist als Solokünstler bei GägäWärt 2013 dabei.

Lineup 2013

Moderation: Dr. Walter B. Grünspan (BE)

Patti Basler (AG)

Renata Burkhardt (BE)

Johnny Burn (LU)

Arno Camenisch (GR)

King Pepe (BE)

Renato Kaiser (FR / SG)

Tanja Kummer (ZH / TG)

Angelia Maria Schwaller (FR)

Michael Stauffer (ZH)

Trummer (BE)

Nadja Stoller (BE)

 

 

Vorverkauf

Der Vorverkauf läuft ab 25. Februar 2013

 

Via Starticket

Reservation via Kofmehl

 

 

 

 

Herzlichen Dank an unseren Kulturpartner

Die Helvetia Versicherung ist erstmals Kulturpartner der Mundartnacht. Herzlichen Danke für die grosse Unterstützung.

Herzlichen Dank den Sponsoren & Unterstützern

gägäWärt wird unterstützt durch

  • Rosmarie und Armin Däster-Schild Stiftung
  • GA-Weissenstein, Solothurn
  • Stadt Solothurn

 

 

& danke an unsere Partner

 
Sitemap  |  Kontakt  |  Impressum
Sie verwenden Internet Explorer 7 oder älter. Die Inhalte dieser Seite können nicht korrekt drgestellt werden.